Deutschlands erste Eisteewand

Die Eisteewand

Häufig gestellte Fragen

wtf … Warum?
Mir war langweilig. Eigentlich war ich nur zu faul, die Eisteepackungen wegzuräumen. Als sie auf dem Schreibtisch zu viel Platz wegnahmen, hab ich sie geordnet hinter mir aufgestellt und Photos gemacht. Ich hab’ das dann einfach fortgeführt.
Hattest du dabei Hilfe?
Nein, ich habe alle 413 Packungen selbst ausgetrunken. Eigentlich waren es sogar noch mehr Packungen, da ich einige „kaputte“ Packungen nicht für die Wand verwendet habe.
Wird sie noch weitergebaut?
Nein, „leider“ nicht. Der Hersteller hat die Verpackung geändert. Zum Einen wurde die Menge von 2l auf 1,5l reduziert, zum Anderen wurde der Verschluss geändert, sodass dieser nicht mehr so flach ist wie bisher. Die neue Verpackung passt einfach nicht zur Wand.
Steht die Eisteewand denn wenigstens noch?
Nein, die Wand wurde am dd.mm.yyyy abgerissen. Da sie sowieso nicht mehr erweitert wird, war es nur eine Frage der Zeit, wann sie entsorgt wird. Mittlerweile bin ich froh, dass ich den Abbau bereits hinter mir habe, weil es verdammt anstrengend war.